#1 Anzugsordnung von ommes 26.11.2010 22:44

Wer will, darf im Real Life den Dienstanzug des Squads tragen. Dies ist keine Pflicht. Um dann allerding einheitlich (uniform) zu erscheinen, gilt folgende Anzugsordnung:

Der Dienstanzug besteht aus einer oliven Feldjacke M65, zu der außerhalb von Gebäuden eine olive Feldmütze getragen wird.
Unteroffiziere und Mannschaften tragen keine Rangabzeichen.
Offiziere tragen die Schulterklappen ihres Ranges.

Zu den Schulterklappen:
Es empfiehlt sich, bei Ebay entsprechene Schulterklappen der NVA zu kaufen, und mit den entsprechenden Sternen zu versehen. Wenn man diese mit Hilfe eines Drehknopfes an einer Aufschiebeschlaufe der Bundewehr befestigt, hat man eine wunderbare MoR-Aufschiebeschlaufe. Wer es nicht so auffällig mag, dem empfehle ich Felddienstschulterklappen mit dunklen Sternen.

In Deutschland gilt, man darf eine Uniform nicht als Ausdruck einer politischen Haltung tragen. Dies ist ein Dienstanzug, und wir sind unpolitisch. Extreme haben in diesem Squad keinen Platz.

Wer den Dienstanzug des Squad trägt, repräsentiert das Squad. Dies hat zu einem einwandfreien, höflichen und hilfsbereitem Verhalten zu führen (wenn dies nicht schon von Hause aus besteht).

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen